Spielend gegen Aggressionen

Artikelnummer: 12-011-119

Spielend gegen Aggressionen
Von Susanne Förster

Kategorie: Fächerübergreifend


8,73 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Spielend gegen Aggressionen
von Susanne Förster

62 Seiten, A4-Format

In der Schule sind aggressive Verhaltensweisen bis hin zu gewalttätigen Handlungen häufig an der Tagesordnung. Schülerinnen und Schüler schaffen es teilweise nicht, zusammen zu spielen und zu arbeiten, d. h., sie können nicht miteinander kommunizieren und kooperieren. Das hier vorliegende Konzept soll der Förderung der Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit von Kindern im Anfangsunterricht und darüber hinaus und damit der Prävention von Aggressionsaufbau dienen. Denn wenn die Kinder gelernt haben, miteinander zu kommunizieren und zu kooperieren, brauchen sie nicht aggressiv zu handeln. Die Stärkung des Selbstwertgefühls spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Das Konzept von Susanne Förster setzt beim Spiel an: Durch Spiele, die diese Fähigkeiten fördern, können die Kinder lernen, Konflikte ohne Aggressionen zu bewältigen. Das Buch schlägt in Form von Kopiervorlage diverse Spiele vor, mit denen Aggressionen abgebaut und kooperative Verhaltensweisen eingeübt werden können.
 

Zur Autorin
Susanne Förster, Jahrgang 1973, studierte in Münster das Lehramt für Primarstufe in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Nach dem Referendariat an einer Grundschule und anschließender mehrjähriger Unterrichtstätigkeit an einer Hauptschule, erlangte sie durch eine Zusatzprüfung die Befähigung für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangstufen der Gesamtschulen. Seit 2009 ist sie an einer Grundschule mit gemeinsamen Unterricht behinderter und nichtbehinderter Kinder tätig.


Schulform: Grundschule

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.