Methodenkiste Inklusion. Lehrerband

Artikelnummer: 21-004-264

Vielfältige Unterrichtsmethoden für einen inklusiven Unterricht. Schülerband

Kategorie: Fächerübergreifend


13,64 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 3 - 5 Werktage



Methodenkiste für inklusiven Unterricht und kooperatives Lernen. Lehrerband
von Katharina Rohe (Hrsg. Jan Schönfeld)

110 Seiten, A4-Format

Die Methodenkiste - Inklusion/ kooperatives Lernen ist eine Sammlung von Methodenkarten, auf denen jeweils eine Unterrichtsmethode bzw. Arbeitstechnik übersichtlich erklärt wird.
Diese Methodenkiste unterscheidet sich von herkömmlichen Methodenbüchern und -handreichungen für die Schule durch vier Innovationen:
1. Auf der Höhe der Zeit
Die Methodenkarten enthalten fachspezifische und fachübergreifende Anleitungen und Methoden für einen qualitativ wertvollen, kompetenzorientierten Fachunterricht, der sowohl die Bedürfnisse der Förderschulen berücksichtigt (bspw. durch einfache Sprache) als auch den neuesten Forderungen der Bildungswissenschaften nach kooperativem, vernetztem Lernen nachkommt.

2. Als Kopiervorlage oder Arbeitsbuch
Sie können diese Methodenkiste in zwei Varianten nutzen: (1) Wenn Sie mit diesem Heft arbeiten, finden Sie immer links auf einer Doppelseite die Methode als Kopiervorlage für Ihre Schüler, die rechte Seite enthält didaktische Informationen. Sie können die linke Seite als Kopie an Ihre Schüler geben und wie Sie möchten mit eigenen Zusätzen versehen.
(2) Als Schüler-Arbeitsbuch ist diese Methodenkiste auch erhältlich. Sie ist bis ins Detail gleich aufgebaut, allerdings ist die rechte "Lehrer"-Seite nicht vorhanden. Sie können ohne großen Kopieraufwand mit einzelnen Methoden arbeiten, indem Ihre Schüler "ihr" Heft auf der entsprechenden Seite aufschlagen.

3. Übersichtlichkeit auf DIN A4
Jede Unterrichtsmethode ist auf nur einer DIN A4- Karte dargestellt. Die Karten sind auf das Wesentliche reduziert und schnell und effektiv einsetzbar. Sie müssen vorher keine langen didaktischen Kommentare lesen oder in Handbüchern nachschlagen.
Die Methodenkarte spricht dabei den Schüler direkt an. Die Erklärungen sind schülergerecht formuliert. Damit wird die Methode nicht nur den Schülern verständlich sein, sondern auch Ihnen als Lehrkraft erklärt: Sie können die Karte sofort im Unterricht einsetzen oder als Kopie für die Schüler vervielfältigen (Stichwort: Methodenkompetenz!). Darüber hinaus bietet jede Karte eine kurze didaktische Information, die für Sie als Lehrkraft entscheidend ist. Oben rechts direkt neben dem Titel jeder Methodenkarte finden Sie das Ziel, einen knappen Hinweis zur Zielstellung der Methode.
Für detaillierte Informationen zum Aufbau der standardisierten Methodenkarten nutzen Sie bitte "Aufbau einer Methodenkarte".

4. Einheitliches Design mit Symbolen
Alle Methodenkarten haben zur besseren Orientierung nicht nur ein einheitliches Design, sondern sind auch gleich bzw. ähnlich aufgebaut. Das Besondere sind die Icons: kleine Symbole, die eine bestimmte Bedeutung haben. Mithilfe dieser Symbole ist es Ihnen möglich, auf einen Blick zu erkennen, ob es sich bei der nebenstehenden Erklärung bspw. um die Durchführung, Tipps oder Regeln handelt.

Über die Autoren
Katharina Rohe (Jahrgang 1986) studierte Sonderpädagogik und Mathematik an der Leibniz Universität Hannover. Kooperatives Lernen und Arbeiten bildeten bereits während des Studiums ihre zentralen Interessen- und Arbeitsschwerpunkte. Derzeit arbeitet sie an einer Förderschule in der Nähe von Bremen.
Jan Schönfeld (Jg. 1983) studierte Gymnasiallehramt in Halle/Saale und ist seit 2011 Lehrer für die Fächer Geschichte und Politik-Wirtschaft an einem niedersächsischen Gymnasium. Neben seiner Schultätigkeit promoviert er in historisch-politischer Bildung an der Universität Hannover.
Unterrichtsmethodik ist einer seiner Interessens- und Arbeitsschwerpunkte.


Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.